FE3:Handbuch/Firmware

Aus
< FE3:Handbuch(Weitergeleitet von FE3:FE3/Firmware)
Wechseln zu: Navigation, Suche


FE3 Firmware

Die FE3 Firmware ist eine Software, die für den Betrieb der FE3 benötigt wird.

Teile der Firmware sind im EEPROM der FE3 gespeichert (interne Firmware) und stehen sofort nach dem einschalten des VC-20 zur Verfügung.
Andere Teile werden bei Bedarf von Diskette geladen und ausgeführt (externe Firmware).



Interne Firmware

Die interne Firmware ist im FLash der FE3 gespeichert und steht sofort nach dem Einschalten oder nach einem RESET zur Verfügung: Es erscheint das FE3 Hauptmenü.


Hauptmenü

Fe3main.png

Im Hauptmenü wählt man aus der Liste den gewünschten Menüpunkt aus, indem man die Cursortasten oder den Joystick benutzt. Mit der <Return> Taste wird die Auswahl bestätigt. Mit den <Fx> Tasten kann man den zugeordneten Menüpunkt direkt auswählen.


Weiters funktionieren auch die folgenden Tasten im Hauptmenü:

<D> ... Der "Credits Screen" beinhaltet die Namen der Personen, die wesentlich an der Entwicklung der FE3 beteiligt waren. Nochmals VIELEN DANK für die Hilfe bei der Arbeit an der FE3 Firmware!
<+>/<-> ... Mit Hilfe der Plus und Minus Taste kann das aktuelle Standard Laufwerk gewählt werden (von 8 bis 11).


RAM Manager

Der RAM Manager ist ein Untermenü, mit dem man die gewünschte RAM Erweiterung einstellen kann (Details zum RAM Manager).

Fe3ramconfig.png


Disk Loader

Vom Hauptmenü aus kommt man in den Diskloader mit der Taste <F3>. Mit dem Diskloader kann man konfigurierte Spiele und Programme auf der SD-Karte (oder Diskette) bequem starten (Details zum Disk Loader).


Cart Loader

Vom Hauptmenü aus kommt man in den Cartloader mit der Taste <F5>. Im Cartloader kann man Spiele und Programme bequem starten, die im Flash Speicher der Final Expansion gespeichert sind (Details zum Cart Loader).

Der Sinn des Cartloader ist, dass man seine liebsten Spiele und Programme schnell und einfach im Zugriff hat.


FE3 Utilities

Das Untermenü FE3-Utilities dient dazu, den Flash Speicher der FE3 zu beschreiben (Details zu FE3 Utilities). Man erreicht dieses Menü vom FE3 Hauptmenü aus mit der Taste <F6>. Es werden drei Menüpunkte angezeigt:

Fe3utilities.png


HELP (Hilfeschirm)

Dieser Menüpunkt zeigt eine kurze Hilfe zur FE3 Wedge

Hilfe Schirm



Besondere Tasten


Folgenden Tasten können während der Einschalt- bzw. RESET-Sequenz gedrückt werden:

<CBM> ... Wird während des Einschalten des VC-20 oder beim Reset die <Commodore-Taste> Taste gedrückt, dann startet der VIC, wie wenn kein FE3 eingesteckt wäre. Also ohne FE3 Wedge und ohne Speichererweiterung und ohne IO Register. Die FE3 versteckt sich vollkommen.
<Shift> ... Wird die <Shift> Taste während des Einschalten des VC-20 oder beim Reset gedrückt, dann startet der VIC ohne Menü durch, wobei die FE3 Wedge aktiv ist aber ohne Speichererweiterung.


Das FE3 hat zwei integrierte Reset Taster:

  • rote Reset Taste: Großer Reset, setzt CPLD und VC-20 zurück
  • gelbe Reset Taste: Kleiner Reset, setzt nur den VC-20 zurück


Warum zwei Reset Taster? Mit dem roten Taster "vergisst" der CPLD die eingestellte Speicherkonfiguration. Manchmal will man aber einfach nur einen VC-20 Reset und dabei die eingestellte Konfiguration beibehalten. Das ist zB. so, wenn man ein Spiele Steckmodul oder ein Assembler Modul emuliert.

Über einen Jumper (JP7) kann man steuern, ob das SD2IEC zugleich mit dem VC-20 einen Reset bekommen soll. Standardmäßig ist der Jumper nicht gesetzt, denn normalerweise stürzt das SD2IEC niemals ab und benötigt keinen Reset. Wenn das SD2IEC einen Reset bekommt, dann befindet man sich im Hauptverzeichnis der SD. So verlässt man meist ungewollt ein Unterverzeichnis oder ein Disketten Image (D64).



Externe Firmware

Die externe Firmware besteht aus Programmen die von der SD-Karte oder einer Diskette geladen werden (ladbare Programme).

  • FE3 Diag - FE3 Diagnose Tool
  • FE3 Flash - zum schreiben der internen Firmware in den Flash Speicher


FE3 Diag

Das FE3 Diagnose Tool kann von Diskette oder SD-Karte geladen werden. Es testet alle Funktionen der FE3 Speichererweiterung durch und protokolliert das Ergebnis auf dem Schirm. Zudem wird die Hardware Revision der FE3 ermittelt und angezeigt.
Das Tool benötigt sonst keine weitere Software, dh. es muss keine Firmware im Flash der FE3 vorhanden sein.


FE3 Flash
Dieses Programm ist nur dann notwendig, wenn sich auf ihrer FE3 keine Betriebs Software (FE3 Firmware) befindet.

Das ist nur dann der Fall, wenn Sie das FE3 neu aufgebaut haben oder wenn ihre Firmware versehentlich gelöscht wurde.

Die Bedienung des FE3-Flash wird unter Installation der Firmware erklärt.

FE3 Firmware Flasher